GESCHICHTE

Die Geschichte vom Restaurant Villa Marciana Varna

Die Gründer vom Restaurant Villa Marciana haben das Gebäude der alten, seit längerem nicht mehr genutzten Schule vom Dorf  Padina zufällig entdeckt. Sie sind in den Hof und ins Gebäude eingetreten, haben den Vogelgesang gehört, der die Luft erfüllte und beschlossen der alten Schule ein neues Leben einzuhauchen.

 

2007 – Restaurierung vom Restaurant Villa Marciana Varna

2007 hat die Restaurierung und die Renovierung des Gebäudes und des Gartens in Zusammenarbeit mit erfahrenen Architekten und Spezialisten für Innen- und Außendesign begonnen. Im selben Jahr wurde auch die Idee zu dem Namen geboren. Das Restaurant, 7 km von der antiken römischen Stadt Marcianopolis (heute Devnya) entfernt, die vom römischen Kaiser Trajan gegründet und nach seiner Schwester Diva Augusta Ulpia Marciana benannt wurde, hat den Namen Villa Marciana bekommen.

 

Restaurant Villa Marciana hat die Baustruktur der alten Schule aufbewahrt

Während der Renovierung blieben die Konstruktion und die Architekturverteilung des Gebäudes erhalten. Dem Gebäude wurden Pracht und Aristokratismus verliehen. Es wurden die alten 800-jährigen Olivenbäume gepflanzt. Das Gebäude wurde eingewiehen und das Team wünschte sich Erfolg und ein langes Leben. 2011 fand die offizielle Eröffnung statt und das Restaurant hat seine ersten Gäste empfangen. Seit diesem Zeitpunkt lernt, schafft und strebt das Team danach, alle Leute, die ins Restaurant eintreten, glücklich zu machen.